Jahrhunderts, als das Buch erschien, sondern ist im hier und jetzt verankert. Damals war es noch ein kleines Dorf, die Bewohner aber bereits arm, wütend und aufbegehrend. Les Misérables, Ladj Ly, FRA 2019 - Schon bei den ersten Bilder von Ladj Lys Die Wütenden kommen unvermeidbar Erinnerungen an den französischen Klassiker La Haine auf. „Die Wütenden“ ist zwar kein „Anti-Marseillaise-Film“, doch Bewusstsein für … Das serbische Drama »Vater – Otac« zeigt, wie die Menschen der Region um Würde kämpfen. Das Kommando hat Chris (Alexis Manenti), ein Choleriker, der schnell auf 180 ist und schon mal übergriffig wird. Ob er Chancen hat gegen die starke Konkurrenz (»Parasite«, »Leid und Herrlichkeit«), wird sich zeigen. Von den erfahrenen Kollegen wird er nicht ernst genommen. Sein Regiedebüt »Les Misérables – Die Wütenden« ist im Pariser Vorort Montfermeil angesiedelt, aus dem Ly selbst stammt und in dem auch Victor Hugos gleichnamiger Roman aus dem Jahr 1862 spielte. Regie: Ladj Ly. Der Filmemacher vermeidet es eindrucksvoll, den Genre-Klischees des Banlieue- oder Ghettodramas zu verfallen. präsentiert von: Die Wütenden - Les Misérables (2019) Drama Frankreich, 2019 ab 16 Jahren . Bitte beachten Sie, dass es bei einem großen Kommentaraufkommen zu längeren Wartezeiten kommen kann. Festivalkritik. Diesen hat er nun zu seinem Spielfilmdebüt erweitert, das er im Mai in Cannes präsentierte und das dort prompt den Preis der Jury gewann. Die Wütenden - Les Misérables [dt./OV] ... Der Film stellt gut dar, dass Gewalt Gegengewalt erzeugt und keine Lösung ist. 2017 verfilmte er die Geschichte als Kurzfilm und wurde auf internationalen Festivals dafür gefeiert. Beitrag hören Podcast abonnieren Der französische Filmemacher Ladj Ly (2.v.l.) Zu dieser Maßnahme sehen wir uns gezwungen, da Sie mehrfach und/oder in erheblichem Maße gegen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen haben. Er konnte sich selbst gegen den Kritikerliebling „Porträt einer jungen Frau in Flammen“ durchsetzen und geht nun für Frankreich ins Oscar-Rennen um den Award für den besten fremdsprachigen Film: Ladj Lys DIE WÜTENDEN ist ein außergewöhnlich intensives Filmprojekt, das mit dem Musical rein gar nichts zu … FR, 2020. Die Wütenden - Les Misérables: Ein Film von Ladj Ly mit Damien Bonnard und Alexis Manenti. To prevent automated spam submissions leave this field empty. Ly nutzt die Figur von Stephane, um seine Orientierung suchende Perspektive zu der des Zuschauers zu machen. facebook facebookMessenger whatsapp twitter mail pocket. Wütenden “ basiert auf den persönlichen Erfahrungen des im Problemviertel aufgewachsenen Regisseurs. Es ist offensichtlich, dass wir Polizisten sind!“. Ein Großteil der Szenen ist mit der Handkamera gefilmt und ganz nah am Geschehen, zusätzlich setzt er, wie bereits in seinem Dokfilm, eine Drohne ein, die er zum wichtigen Teil der Handlung macht. Bestellen Sie hier den täglichen Newsletter aus der Chefredaktion, Warum „Last Christmas“ dem Fest nie die Würde nehmen wird – im Gegenteil, „Für ein bisschen Einsamkeit würde ich mein linkes Bein geben“, Die schönsten Adventslieder zum Mitsingen, Marx kritisiert Woelki, Kommunkationschef tritt zurück, „Ich brauchte lange, um ganz ich selbst zu sein“, Meryl Streep singt für Gleichberechtigung, Tragikkomödie „Der Rausch“ gewinnt Europäischen Filmpreis, Disney kündigt zwei neue „Star Wars“-Filme an, Mit Google können wir trotz Corona durch die Museen der Welt schlendern. Im Anschluss erhalten Sie eine E-Mail von uns. Doch eine solche unmittelbare Nähe hat keiner seiner Vorgänger erschaffen können: Die Kamera von Julien Poupard ist grundsätzlich mit im Wagen, wenn die Polizisten umherfahren, nimmt deren Blick auf die Außenwelt ein sowie ihre Wahrnehmung, gerade eben so vor einer omnipräsenten Bedrohung geschützt zu sein. 102. Der Film ist als bester fremdsprachiger Film … Film: „Die Wütenden – Les Misérables“: Alles kann explodieren. Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare. Ein Finale, das den Betrachter sicherlich nicht kalt lassen wird. Darsteller: Djebril Zonga . Regisseur Ladj Ly siedelt sein spannungsgeladenes Spielfilmdebüt am Schauplatz von Viktor Hugos Roman an. Die Wütenden - Les Misérables (2019) Highlights Neu im Kino Alle Filme Alle Kinos Dem­nächst. Sie wird zur Überwachungskamera einer Welt außer Kontrolle. Immer wieder kommt es zu Ausschreitungen, dann sind die Vororte in den Nachrichten präsent. Eine einzige Frau hat in "Die Wütenden – Les Misérables" etwas zu sagen. Ein Festival ohne Premierenanspruch, zu dem aber die Diskussion nach dem Film verbindlich gehört. Um einen neuen Kommentar zu erstellen, melden Sie sich bitte an. Die Banlieues von Paris sind ein sozialer Brennpunkt. „Die Wütenden“ ist zwar kein „Anti-Marseillaise-Film“, doch Bewusstsein für die Wurzeln von Revolten scheint selbst in den vermeintlich harmloseren Wortwechseln auf. Arrondissement von Paris, eine von Häuserschluchten durchzogene Sozialhölle. Allgemein gibt es in den rund 100 Minuten keine Musik zu hören. "Die Wütenden" ist mitreißend inszeniert und gespielt. Lys in der Gegenwart angelegtes Drama ist keine moderne Adaption von Hugos Roman, er verknüpft nur Ort und Themen, um historische Widerspiegelungen aufzuzeigen. Die Wütenden - Les misérables DVD im Onlineshop von Saturn kaufen. Wie etwa im Oktober 2005, als nach dem Tod zweier Teenager sich der Frust in den Straßen entlud, die Barrikaden brannten und Molotowcocktails auf Polizeieinheiten geworfen wurden. „Parasite“ gewinnt überraschend Hauptpreis der SGA-Awards – folgt jetzt der Oscar? Mit seinem Spielfilmdebüt lehnt sich der Franzose Ladj Ly nicht nur im identischen Titel an Hugos Klassiker an – auch an manche Figuren des Romans darf sich der Zuschauer rasch erinnert fühlen. Dass es diesen Film gibt, dass er im vergangenen Jahr in Cannes im Wettbewerb lief, grenzt an ein kleines Wunder. Start 01/24/2020. Film „Die Wütenden - Les Misérables“ von Ladj Ly Es brennt in den Pariser Vorstädten: im Viertel Montfermeil sind Bandenkriminalität und Gewalt an der Tagesordnung. Atemlos verfolgt man als Zuschauer das ausweglos scheinende Schicksal der Figuren, für die man immer stärker Empathie entwickelt. Eigentlich, Prekäre Verhältnisse: Vor mehr als zwanzig Jahren zerbrach das sozialistische Jugoslawien in einer Reihe von Kriegen. Damien Bonnard . Ein Film von Ladj Ly. Polizisten, die sich fragwürdiger Methoden zur Verbrechensbekämpfung bedienen, werden plötzlich selber zu Gejagten. Rund zehn Jahre sind die beiden schon in den Straßen von Montfermeil unterwegs, kennen die Einwohner und haben sich ihre Meinung über jeden von ihnen gebildet – und diese wissen wiederum genau, was blüht, wenn das graue Auto in ihrer Nähe hält: herablassende Bemerkungen, willkürliche Kontrollen und andere Schikanen. Stéphane beobachtet deren Einsätze und Interaktionen zunächst schweigend. Der Kommentarbereich ist geschlossen. Beim Festival de Cannes 2019 mit dem „Preis der Jury“ ausgezeichnet! Am Ende ist alles offen und das Schlussbild schwarz. Die Wütenden – Les Misérables Von den Ausschreitungen in Paris im Jahr 2005 inspiriertes Drama um eine Gruppe Polizisten, die nicht nur am Rande der Legalität agieren. Ab 2. » Die Wütenden « nimmt den Zuschauer mit nach Montfermeil, einen tristen Vorort von Paris, der von Einwanderern aus unterschiedlichen Ländern geprägt ist. Die Wütenden – Les Misérables. Laufzeit: 105 Min. Montfermeil ist inzwischen 93. Doch filmisch deutet die Kombination aus Hitze, Adrenalin-Nachwirkungen des sportlichen Triumphes und schwelendem Konfliktpotenzial auf eine andere Entwicklung hin: den Ausbruch von Gewalt. Glanz, Glamour und viele Gewinner in München, „Er kann jede Hautfarbe haben, aber er ist männlich“, Billie Eilish singt Titelsong für neuen James-Bond-Film, Berlinale lädt Filme mit Johnny Depp und Hillary Clinton ein, Zum Hauptmenü springen (Drücken Sie Enter). Ohne Schwarz-Weiß-Zeichnung zeigt der Film den Alltag von Jugendlichen in einem Plattenbauviertel, das nach eigenen Gesetzen funktioniert. FSK: ab 16 Jahren: Kinostart: 23.01.2020: Filmbeschreibung. Die Wütenden – Les Misérables, Frankreich 2019 – Regie: Ladj Ly, mit Damien Bonnard, Alexis Manenti, Djebril Zonga, Issa Perica, 102 Min. Sein Kollege Gwada (Djibril Zonga) ist der ruhige Gegenpol und Vermittler, der den Anwohnern mehr auf Augenhöhe begegnet und auch mal ins Arabische wechselt, wenn Französisch nichts bringt. Die Situation verschärft sich zusätzlich, als aus dem Zirkus der »Zigeuner« ein Löwenjunges verschwunden ist …. Die Wütenden – Les Misérables Kritik Die Wütenden – Les Misérables: Hartes Polizeisozialdrama über drei junge Polizisten, die während einer Festnahme in … Ein Überblick, Alternative Realität: Die »Watchmen« als HBO-Serie, Interview: Ron Howard über »Hillbilly Elegy«, Postjugoslawisches Kino: Aus Verzweiflung wächst Protest, Wonder Woman – Geschichte einer Superheldin, Private Revolutions – Jung, Weiblich, Ägyptisch. Die Geschichte spielt auch nicht Mitte des 19. Doch das macht den Film so erschreckend, hat sich in Monfermeil in den vergangen mehr als 150 Jahren nicht viel verändert. Sie (gespielt von Jeanne Balibar) ist die Polizeichefin der Einheit für Verbrechensbekämpfung in Montfermeil, einem Ort 20 Kilometer von Paris entfernt. Die Wütenden - Les misérables (2019) Log Line. Das Kinodebüt von Ladj Ly überträgt Victor Hugo in die Gegenwart. Doch die Realität ist nicht schwarz-weiß und manchmal keimt sogar Hoffnung. Der französische Film „Die Wütenden“ erzählt von den Banlieues als Brutstätten der Gewalt. Der starke, dokumentarisch genaue, ungeheuer energiegeladene Film von … Die Grenzen zwischen legal und kriminell, Gut und Böse sind unklar und verlaufen quer durch alle Milieus. Es ist ein bürgerlich-ahnungsloser Blick auf eine Welt im Kriegszustand, in der die Polizei Teil des Mikrokosmos ist und wie alle anderen ums Überleben kämpft. Gesungen wird in Die Wütenden – Les Misérables nicht. Alexis Manenti . Viele Grüße „Les Miserables – Die Wütenden“ ist nicht der erste Film, der sich dem Banlieue-Schauplatz mit einem quasi-dokumentarischen Einstieg annähert. Ihr Kommentar wird nun gesichtet. Die Wütenden - Les Misérables Kritik 1 Kommentar - 01.02.2020 von filmgucker In dieser Userkritik verrät euch filmgucker, wie gut "Die Wütenden - Les Misérables" ist. Lys Film zeichnet sich durch einen authentischen und differenzierten Blick aus, der selten ist im Gegenwartskino. Wann immer Stephane Ruiz den Wagen seiner Polizei-Einheit verlässt, streift er sich das Band über den muskulösen Oberarm, um sich vorschriftsmäßig als Gesetzeshüter zu erkennen zu geben. Jetzt bequem online bestellen. Ihr RP ONLINE Team. Es ist Sommer 2018, gerade hat Frankreich die Fußball-WM gewonnen, und bei der Einstimmung am Morgen sagt die Chefin einen ruhigen Arbeitstag voraus: Streifendienst in einer von Tricolore-Seligkeit erschöpften Stadt. Ladj Ly filmte in seiner Jugend selbst eine Straftat von Polizisten, die zur Entlassung eines Beamten führte. DIE WÜTENDEN – LES MISÉRABLES entfaltet als spannender Thriller mit dokumentarischem Hintergrund eine unfassbar körperliche Sogwirkung. Von Margit Hillmann. Matthias Brandt, 59, spielte mehr als 70 Film- und Fernsehrollen, darunter den Kriminalhauptkommissar im Münchner »Polizeiruf 110«. Der Filmemacher vermeidet es eindrucksvoll, den Genre-Klischees des Banlieue- oder Ghettodramas zu verfallen. wir haben Ihnen die Kommentarrechte für Ihr Profil entzogen. Film Drama Thriller. Mehr noch: Frankreich schlug das … Drama. Durch seine »naive« Perspektive entdeckt der Zuschauer das Krisengebiet. Frankreichs Oscarkandidat über die Gewalt zwischen Gangs und Polizei in einem Pariser Vorort spielt gekonnt mit Bezügen auf Victor Hugos »Les Misérables«. Und die Situation im Viertel droht zu eskalieren. Min. Heute keine Vorstellung Hier zum Newsletter anmelden: Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme der Nutzung meiner Daten zu. Samstags und sonntags sind wir in der Regel von 10 bis 18 Uhr für Sie da. An seinem ersten Tag will Stephane alles richtig machen; für seinen Eifer erntet er aber erst einmal belustigte Blicke seiner Kollegen Chris und Gwada – und schließlich den gereizten Tadel: „Nimm das verdammte Armband ab! Es gibt viel Kriminalität, Drogenhandel und Gewalt. Die Nachfolgestaaten haben immer noch mit den Folgen zu kämpfen: ökonomische Krisen, ethnische Konflikte, Traumata. Zwanzig Kilometer vor Paris ist Montfermeil mit seinen Plattenbauten, dem Bevölkerungsgemisch und der Aura von Armut und Perspektivlosigkeit eine Banlieue wie viele, und doch auch geschichtsträchtig, seit Victor Hugo den Ort 1862 in seinem Romanepos „Les Miserables“ zu Ehren kommen ließ. Er wirkt unbeholfen, spricht schlicht nicht dieselbe Sprache. Der Erstkontakt des Polizisten mit dem fremden Milieu umfasst den überwiegenden Teil des Films. Inzwischen wurde er auch noch mit dem Europäischen Filmpreis für das beste Erstlingswerk ausgezeichnet und hat sich gegen Céline Sciammas »Porträt einer jungen Frau in Flammen« als französischer Beitrag im Oscarrennen durchgesetzt. Sein Regiedebüt » Les Misérables – Die Wütenden « ist im Pariser Vorort Montfermeil angesiedelt, aus dem Ly selbst stammt und in dem auch Victor Hugos gleichnamiger Roman aus dem Jahr 1862 spielte. Die Wütenden - Les Misérables ein Film von Ladj Ly mit Damien Bonnard, Alexis Manenti. Wir sichten die Kommentare werktags zwischen 09 und 21 Uhr. Regisseur Ladj Ly kommt aus jenem Pariser Vorort, in dem 2005 die gewaltsamen Ausschreitungen begannen. Das ist nicht der Fall und entspricht zwar dem Mainstream aber nicht der Realität. Das Kino hat sie schon seit langem als Handlungsort für sich entdeckt, ob Mehdi Charefs »Tee im Harem« des Archimedes von 1985 oder »Hass« von Mathieu Kassovitz zehn Jahre später. (kna) Schwarz prangt das Wort „Police“ auf der roten Armbinde. Der Polizist Stéphane Ruiz (Damien Bonnard) ist eben aus der Provinz in die Metropole gezogen, um seinem bei der Mutter lebenden Sohn näher zu sein. Filmschule in Paris Die "Wütenden" machen ihre eigenen Filme. Zu dieser Einheit gehören drei Polizisten. Der Kommentarbereich ist wieder ab neun Uhr für Sie geöffnet. Die Wütenden - Les Misérables. Damals war es noch ein kleines Dorf, die Bewohner aber bereits arm, wütend und aufbegehrend. In seinem Langspieldebüt „Les Misérables“ hat er die Erlebnisse zur Vorlage genommen, um Moral und Ethik im heutigen Frankreich zu hinterfragen. Der kleine Buzz (Ladj Lys Sohn Al-Hassan als dessen Alter Ego) lässt sie immer wieder in die Höhe steigen und hält damit Dinge fest, die bald auch für die Polizei interessant werden. Er wird in die Sondereinheit versetzt, die im Problemviertel für Recht und Ordnung sorgen soll, dort aber weniger Konflikte schlichtet denn wie eine Besatzungsmacht auftritt. "Die Wütenden" spiegelt die ständige Eskalation, eine Spirale der Aggressivität, aus der niemand ausbrechen kann. Dennoch wird wie bei vielen Filmen neuerdings, immer der Migrant als der Gute und der Polizist als der Böse, der Verursacher von Gewalt dargestellt. Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, [Ter­mi­ne] Zu Beginn: der kol­lek­ti­ve Aus­nah­me­zu­stand. Zwar verzichtet Ly auf diese eindrucksvolle Schwarz-Weiß-Optik, doch die Bilder einer Jugend, die in den Banlieues ihre Zeit mit Sport, Herumlungern und Unsinn totschlägt, die von Kriminalität und… Die Wütenden – Les Miserables. Nun widmet sich der aus Mali stammende Regisseur Ladj Ly dem Konfliktherd und er weiß, wovon er spricht. Dezember ist er in der ARD-Miniserie »Das Geheimnis des Totenwaldes« zu sehen, Die Duisburger Filmwoche ist das Festival des deutschsprachigen Dokumentarfilms. Auf engstem Raum wohnen in den Hochhäusern dieser Trabantenstädte Abgehängte und Immigranten, viele davon arbeitslos. Doch fragt man sich in manchen Momenten, ob sich der Film nicht zu sehr vom Adrenalin und … Deren Hochhaussiedlung war früher ein Drogenumschlagplatz und ist heute ein Billigstrich. "Die Wütenden" spielt in der Pariser Vorstadt Montfermeil. Wer hier aufgewachsen ist, weiß um die internen Machtverhältnisse. „Die Wütenden – Les Misérables“ legt den Finger in die Wunde, illustriert, dass sich für die Menschen in den Metropol-Randzonen seit 2005 nur wenig geändert hat und läuft unbeirrbar auf einen erschütternden Schlussakt hinaus. Hartes Polizeisozialdrama über drei junge Polizisten, die während einer Festnahme in eine prekäre Situation geraten. Ly dokumentierte nach den Aufständen 2005 ein Jahr lang sein Umfeld, daraus entstand die Langzeitdoku »365 Tage in Clichy-Montfermeil«, die wiederum Basis war für den Kurzfilm »Les Misérables«, mit dem er vor zwei Jahren für den César nominiert wurde. Nun hat er die Themen seines Kurzfilms vertieft und erhielt … Die Wütenden - Les Misérables. Ly ist einer der politisch aufrüttelndsten Gegenwartsfilm aus Frankreich gelungen: Wenn es hier anfängt zu brennen, ist nicht abzusehen, wer und was alles dem Feuer des Zorns zum Opfer fallen wird. Bei Rotten Tomatoes konnte der Film 87 Prozent der Kritiker überzeugen und erreichte hierbei eine durchschnittliche Bewertung von 7,5 der möglichen 10 Punkte.

Gefühlsstarke Kinder Forum, Restaurant Dresden Coschütz, Verworren 9 Buchstaben, Weingut Bauer Heidelberg, Unfalltote Deutschland 2020, Duales Studium Soziale Arbeit Stadt Hamm,